Skip to main content

Bogenrucksack oder Bogenkoffer? [Ratgeber]

Aktualisiert am

bogenrucksack

 

Hast du einen eigenen Bogen, fragst du dich vielleicht, wie du ihn am besten transportierst und aufbewahrst. Damit der Bogen auf lange Sicht seine Qualität beibehalten kann, ist der richtige Umgang und eine ausreichende Pflege wichtig. Die richtige Handhabung ist dabei gar nicht so schwierig. In diesem Ratgeber zeigen wir dir die besten Bogenrucksäcke oder Bogenkoffer und worauf du beim Kauf achten solltest. Außerdem geben wir die einige Tipps zur sachgemäßen Pflege und Wartung deines Bogens, damit er dauerhaft im Einsatz sein kann.

 

 

 

Bogenkoffer

Bogenkoffer aus resistentem Kunststoff eignen sich gut für alle Touren, bei denen auf dem Bogen hohe Lasten herrschen, wie beispielsweise im Flugzeug. Am häufigsten kommen solche Hartschalen-Bogenkoffer bei Compound und- Recurvebogenschützen zum Einsatz.

Für Turnierschützen, die regelmäßig mit ihrem Bogen verreisen und nicht wollen, dass ihr wertvolles Sportgerät beschädigt wird, ist ein Bogenkoffer die richtige Wahl. In manchen Koffern ist sogar genügend Platz für zwei Bögen vorhanden.

Diese Koffer sind recht schwer, weshalb du als Hobbyschütze den Kauf eines Bogenrucksacks in Erwägung ziehen solltest, sofern dein Bogen hineinpasst.

 

 

Bogenrucksack

Bogenrucksäcke ermöglichen die mobilste Form des Transports. Sie sind für den Transport aller Takedown-Bögen vermutlich die beste Wahl, da der zerlegte Bogen mitsamt seinem Zubehör gut in den Rucksack passt und dich in deiner Bewegungsfreiheit kaum einschränkt. Du kannst mit einem Bogenrucksack auch längere Touren zurücklegen, wenn du den Bogen erst am Zielort aufbaust.

Für den Transport im Flugzeug sind Bogenrucksäcke in der Regel nicht so gut geeignet, da sie aus Nylon und Polyester bestehen und bei Belastungen nicht genügend Stabilität aufweisen.

Die meisten Bogenrucksäcke beinhalten allerdings ein gesondertes Rohr, in dem die Pfeile sicher aufbewahrt werden können und so vor allem bei Auto- und Zugfahrten sowie langen Fußwegen gut geschützt sind. Für uns stellen Bogenrucksäcke daher in der Regel die vielseitigste Wahl dar.

 

Unsere Empfehlung: Avalon Bogen Rucksack

Der Avalon Rucksack bietet speziell für Takedown-Recurve-Bögen die passende Form der Aufbewahrung und des Transports. Er bietet Schutz für die Warframe, das Mittelteil und Kleinteile wie Checker, Sehne oder einen Fingerschutz.

Die enthaltene Pfeilröhre lässt sich in der Länge verstellen, sodass du sie auf die Länge deiner Pfeile anpassen kannst. Der Avalon Bogenrucksack ist in verschiedenen Farben erhältlich, sodass für jeden Geschmack etwas dabei sein sollte.

 

AVALON Classic Bogenrucksack für Takedown Recurve Bögen

38,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen

 

 

Bogentaschen

Bogentaschen sind, ähnlich wie Bogenrucksäcke, mit einer leichten Polsterung und einem äußerlichen Nylon- oder Polyesterstoff ausgestattet. Die meisten lassen sich sowohl über die Schulter hängen, als auch in der Hand tragen.

Was die Handhabung betrifft, sind sie generell einem Rucksack unterlegen und in Sachen Schutzwirkung einem Koffer. Daher sind sie nur die beste Wahl, falls du keinen Takedown-Bogen besitzt, der in die handlichen Maße eines Rucksacks passt.

Um einen ausgewachsenen Recurve- oder Langbogen beim Transport vor äußeren Einflüssen zu schützen, wird eine besonders lange Tasche benötigt.

 

Unsere Empfehlung: Bearpaw Bogentaschen

Die Bogentaschen von Bearpow sind besonders gut für Onepiece-Recurvebögen und Langbögen geeignet. Die Taschen für Recurvebögen sind etwa 150 cm lang und bestehen aus wasserabweisendem Nylon. Außerdem besitzen sie ein Innenfutter, um den Bogen zu polstern. Die Variante für Langbögen weist ähnliche Eigenschaften auf und ist 188 cm lang.

Benötigst du nicht so viel Polsterung für deinen Bogen, stellen die Fleece-Hüllen in verschiedenen Längen möglicherweise eine gute Alternative dar.

 

BEARPAW Bogentasche für Recurvebogen

59,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen

 

 

Wartung und Pflege des Bogenrucksacks / Bogenkoffers

Mit der richtigen Aufbewahrung und Pflege ist schon ein großer Schritt getan, damit die Qualität deines Bogens möglichst lange erhalten bleibt. Möchtest du deinen Bogen eine längere Zeit lang lagern, solltest du die Bogensehne abnehmen und wachsen. Steht sie dauerhaft unter Spannung, könnte sie spröde oder sogar porös werden.

Außerdem solltest du sicherstellen, dass der gesamte Bogen trocken und frei von Verschmutzungen ist. Lagerst du deinen Bogen über einen längeren Zeitraum, können Feuchtigkeit, Matsch oder anderer Schmutz die Oberfläche angreifen. Um unschöne optische Mängel zu vermeiden, solltest du den Bogen gründlich reinigen und trocknen lassen, bevor du ihn für längere Zeit aufbewahrst.

 


Ähnliche Beiträge